wilantis.de - Das Forum rund um Krankenversicherungen (Privat und Gesetzlich)
SuchenSuchen RegistrierenRegistrieren ProfilProfil Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen LoginLogin Impressum


Artikel zum Thema:
private
Krankenversicherung

Finanz-Forum
Versicherungs-Vergleich
Kreditkarten Forum

Weitere Artikel:
Leserservice Gutschein
Mallorca Reise
Heimwerken und Krankenversicherung
Inflationsschutz
Finanzberater
Kartendrucker


was ist eine beitragsbemessungsgrenze?


 

=> zurück zum "Krankenversicherung-Forum"-Forum

Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Forum: Krankenversicherung-Forum
Autor Nachricht
achwasweiich





Anmeldungsdatum: 15.05.2010
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 19.05.2010 22:49    Titel: was ist eine beitragsbemessungsgrenze?

Hallo - ich hab mal eine relativ primitive frage: und zwar, was genau ist die beitragsbemessungsgrenze? hab dieses wort hier irgndwo im forum aufgeschnappt, aber da stand keinerlei erklärung dazu was genau so eine beitragsbemessungsgrenze sein soll. kann mir das bitte mal jemand kurz und unkompliziert erklären - und die betonung liegt hier auf unkompliziert,...so fachgeschwafel kann ich auch irgendwo googeln!? danke schommal, achwasweißich
Nach oben
Werbung






Verfasst am:     Titel: Werbung

Nach oben
UltimateKnowledge



Anmeldungsdatum: 06.05.2010
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 21.05.2010 10:37    Titel: was ist eine beitragsbemessungsgrenze?

Hallo Achwasweiich, ich denke ich werde jetzt nicht einfach einen Wikipedia-Artikel hier rein setzen weil du den wohl eh schon durchgelesen hast (hast du?). Daher nun in meinen eigenen Worten. Die Beitragsbemessungsgrenze ist eine bestimmte Einkommensschwelle, d.h. ein bestimmter festgelegter Einkommenwert. Sozialversicherungsbeiträge, die ja stets aus dem Gehalt abgezogen werden, werden nur auf den Betrag UNTERHALB dieser Grenze erhoben, der Teil deeines Gehaltes der drüber liegt ist somit Beitragsfrei. Ich hoffe ich habe das einigermaßen klar ausgedrückt! =) Schönen Tag noch - UltimateKnowledge
Nach oben
sebastian



Anmeldungsdatum: 01.11.2009
Beiträge: 26

BeitragVerfasst am: 11.08.2010 22:26    Titel: was ist eine beitragsbemessungsgrenze?

Da es sich hier um ein Krankenversicherungsforum handelt gehe ich mal davon aus das sich deine Frage auch auf die Krankenversicherung bezieht. Die Grenze liegt zurzeit bei 45 000 ? / Jahreseinkommen. Wenn man dieses Einkommen überschreitet muss man sich nicht mehr gesetzlich versichern sondern kann sich auch privat versichern zudem wird wie schon gesagt nur das einkommen bis zu diesem Betrag versteuert bzw. nur darauf wird der Anteil gezahlt. :sebastian
Nach oben
MllerMax



Anmeldungsdatum: 19.10.2009
Beiträge: 29

BeitragVerfasst am: 27.01.2011 19:33    Titel: was ist eine beitragsbemessungsgrenze?

heyho an alle,
Wie schon gesagt wurde, die Beitragsbemessungsgrenze ist wichtig für die gesetzliche KRankenversicherung. Nur bis zu diesem Betrag werden die maximalen Beitragssätze erhoben. Für die private KRankenversciherung ist allerdings die Versicherungspflichtgrenze von Bedeutung. 2010 lagen die Beiträge bei 45000 bzw 49500 Euro pro Jahr. Nur so, damit es auch in diesem Zusammenhang keine Verwechslungen gibt.
MüllerMax
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
   Forum: Krankenversicherung-Forum Alle Zeiten sind GMT
Seite 1 von 1

=> zurück zum "Krankenversicherung-Forum"-Forum

Thema Autor Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Welche Krankenversicherung für Studenten UltimateKnowledge 1 19.05.2010 22:46
Keine neuen Beiträge Wechsel: private Krankenversicherung Kaulquappe 1 19.05.2010 22:20
Keine neuen Beiträge Vergleich: private Krankenkassen? wurfgeschoss 1 19.05.2010 22:17
Keine neuen Beiträge Wie sinnvoll:private Krankenversicherung für Angestellte? Heterocyste 1 19.05.2010 21:38
Keine neuen Beiträge Wie kann ich Krankenversicherungen vergleichen? hello_kitty 1 19.05.2010 21:08
Keine neuen Beiträge Als Deutsche im Ausland: Krankenversicherung? Heterocyste 2 19.05.2010 20:18
Keine neuen Beiträge Vergleichen von private Krankenversicherung? hello_kitty 2 19.05.2010 20:07
Keine neuen Beiträge gesetzliche Krankenversicherungen vergleich? Versicherungsheini 2 16.05.2010 17:14